Aktuelle News

50 Jahre Sechstagekrieg

Am Morgen des 5. Juni 1967 schlug Israels Luftwaffe in einem...  mehr ›

Keine Verlegung der US-Botschaft

Die USA werden ihre Botschaft in Israel vorerst nicht von...  mehr ›

"Erleichterungen" für Palästinenser

Das israelische Sicherheitskabinett hat eine Reihe von...  mehr ›

Seit einem halben Jahr: Bahnstrecke Haifa–Bet Sche’an

Die Bahnstrecke Haifa–Bet Sche’an ist eine...  mehr ›

Der Sinai in der Hand der Terroristen

Der Sinai ist aufgrund des Friedensvertrags mit Israel...  mehr ›

Seilbahn zur Klagemauer

Israel plant eine Seilbahn von einer alten Bahnstation in...  mehr ›

Parents Circle

Parents Circle ist eine palästinensisch-israelische...  mehr ›

Junge Muslime wollten Kirchen schützen

Nach den Bombenanschlägen auf zwei koptische Kirchen in...  mehr ›


>>> Newsarchiv

Seilbahn zur Klagemauer

Israel plant eine Seilbahn von einer alten Bahnstation in West-Jerusalem bis zur Klagemauer. Nun hat die Regierung Israels den ehrgeizigen Bau angekündigt. Das Projekt werde "das Gesicht Jerusalems verändern" und Besuchern einen einfachen und komfortablen Zugang zur Klagemauer in der Altstadt ermöglichen, sagt Tourismusminister Yariv Levin. Die Bahn soll den jüdisch geprägten Westteil mit dem Ölberg im arabischen Ostteil und dem Rand der Altstadt verbinden. Die Gesamtkosten für das Projekt veranschlagt das Ministerium mit umgerechnet rund 50 Millionen Euro. Israelische Politiker betonen, der Bau hebe die Bedeutung der Klagemauer als Herzstück des jüdischen Glaubens hervor. Die Seilbahn könnte bereits 2021 ihren Betrieb aufnehmen und auf der rund 1,4 Kilometer langen Strecke mit einer Geschwindigkeit von 21 Stundenkilometern verkehren. Geplant sind 40 Wagen für je zehn Passagiere – insgesamt könnte das Verkehrsmittel 130.000 Besucher pro Woche transportieren.